Dehnungsübungen zur Selbstversorgung die ähnlich wie eine Massage wirken

Vorgeschichte

Die aktuelle Situation in dieser Zeit durch   den Coronavirus CoVid19 bringt natürlich auch mich dazu kreativ zu werden, um dennoch für meine Kunden da zu sein.  Daher nutze ich schon meine erworbenen Kenntnisse des Online – Businesses, um in Homeoffice-Weise meine Kunden mit meinen Wissen rund um das Thema Massagen und Wellness trotz allem zu unterstützen. Bei Sonnenschein und passenden Temperaturen nutze ich als „Arbeitszimmer“ gern meinen Balkon. Als ich mich hier gerade mit meinen Themen befasste, entdeckte ich Übungen, die wie eine klassische Rückenmassage wirken.

Was bewirken die 5 Dehnungsübungen

Diese 5 Übungen bewirken und ich rede hier absichtlich Laienhaft, eine Entspannung Deiner Nacken- und Rückenmuskulatur. Sie wirken auf die verschiedenen Hals- und Nackenmuskeln, sowie auf die gesamte Muskulatur des Rückens und der Lendenwirbesäule. Sie sind ideal für Menschen mit sitzenden Tätigkeiten.

Es werden bei diesen Übungen die selben Muskelgruppen gedehnt, als wenn ich eine klassische Massage durchführe. Daher sind diese Übungen ideal für eine Selbstversorgung, zwischen den monatlichen Rhythmus des Besuches eines Massagestudios, oder eben wie jetzt, wo Du keinen Massagetherapeuten in Anspruch nehmen darfst.

Die Übungen wurden von den amerikanischen Massagetherapeut Will Lewis aus NY geteilt. 

Wie machst Du die 5 Dehnungsübungen?

Übung 1

für die Hals-und Nackenmuskulatur

Lege Deine Hände verschrenkt in den NackenHalsBereich und ziehe mit den Ellenbogen Deinen Kopf/ Hals auf die Brust, während Du mit dem Kopf während dieser Zeit dem entgegen nach oben in die entgegengestzte Richtung drückst.

 

Übung 2

für die Hals- und Nackenmuskulatur

Lege Deinen Kopf seitlich auf eine Deiner Schultern und nimm den Finger der Seite, auf die Du Deinen Kopf gelegt hast und drücke das Kinn zurück, als würdest Du ein Doppelkinn bekommen.

Halte diese Positionen etwa bis zu einer Minute. Dann wiederhole die Übung mit der anderen Seite.

 

Übung 3

für Hals- und Nackenmuskulatur

Lege Deinen Kopf wieder seitlich in Richtung Schulter, dabei drehst Du jetzt Dein Gesicht so, als würdest Du an Deine Achsel riechen wollen. Jetzt nimmst Du den entgegen gesetzten Arm, von der Seite wo Du Dein Gesicht gedreht hast und drücke Deinen Kopf tiefer in Richtung der Achsel. Halte diese Position bis zu 1 Minute. Dann wiederhole die Übung mit der anderen Seite.

Übung 4

für Muskulatur des gesamten Rücken und der Lendenwirbelsäule

Lege Deinen Hände verschränkt auf die Lendenwirbelsäule und drehe sie nach aussen. Jetzt ziehe die Schulterblätter kräftig nach vorn, so dass Du einen Rundrücken formst. 

Halte dies etwa 1-2 Minuten.

Übung 5 

für die Muskulatur des gesamten Rücken und der Lendenwirbelsäule

Diese Übung findet im stehen statt. Hierbei grätscht Du Deine Beine bzw. stellst Dich breitbeinig auf den Boden und beugst Deinen Oberkörper soweit nach vorn, dass Du Deine Hände auf den Boden abstellst. Jetzt nimmst Du eine Hand in Deinen Nacken und drehst Deinen Oberkörper so, dass Du mit diesem Ellenbogen, den anderen ausgestreckten Ellenbogn berührst. Diese Dehnungsübung halte etwas 1-2 Minuten und wiedehole es mit der anderen Seite. 

methodebars

Sei auch Du dabei und sichere Dir Hier mehr Wohlbefinden mit dem Tool BARS

Trage Dich hier für mehr Informationen zum Tool Blockaden lösen und kreieren mit BARS ein.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!