Wie Du mit dem Loslassen von dem was Dich nicht glücklich macht, mit Leichtigkeit Platz für Neues schaffst, was Dein Wohlbefinden auf vielen Ebenen steigert.  

Vorgeschichte

 Vielleicht erkennst Du auch Dich da wieder? Ich hatte vor vielen Jahren Partnerschaftliche Probleme, die mich irgendwann so herunterzogen, dass mir das irgendwie die Lebensfreude nahm, doch wir Frauen schauen oft dann noch eine ganze Weile darüber hinweg. Später hatte ich auch Probleme in meinem Beruf, ich schaute mir meine Kollegen an, sie waren top ohne Frage, jedoch fragte ich mich, sollte es das im Leben gewesen sein?  Also wechselte ich die Arbeitsstelle vom öffentlichen Dienst in den privaten Dienst. Jedoch merkte ich immer wieder nach einigen Jahren, immer wieder das Gleiche tun langweilte mich und wenn ich Urlaub hatte, wurde ich erst einmal krank. Bis mir eines Tages nach dem ich auch schon nebenbei einen 2. Job hatte merkte:“ Hey, das macht Dich so alles nicht mehr zufrieden. Was wäre, wenn Du Dich für die Selbstständigkeit (mit meinem damaligen Nebenjob) entscheidest?“  Das fühlte sich für mich stimmig an. Okay was dann folgte, war zwar einmal ein ordentliches Durchgewirbel. Vieles alte durfte gehen, Jedoch wurde ich seltener krank und ich kreierte mir immer wieder das Leben so, wie ich es gerade für mich erleben wollte und somit sorgte ich immer wieder für mein Wohlbefinden. 

Nicht immer müssen wir uns zwingend von einem Beruf, Dingen oder Partner trennen. Manches Mal reicht es einfach aus uns von uns SCHÄDIGENDEN GEWOHNHEITEN zu TRENNEN. Vor allem, wenn diese Gewohnheiten über einen langen Zeitraum einen schädigenden Einfluss auf uns haben. 


„Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück“  Buddha 

Frage Dich immer wieder, wenn Du Dich unwohl fühlst: Was tut mir gut? Was ist es wovon ich gerade mehr benötige?  Frage Dich auch: Was ist es, was mich unwohl fühlen lässt? Wovon sollte ich mich lösen? Was schadet mir langfristig? Was kann ich selbst dafür tun, dass es mir besser geht? 

Wie wäre es mit einer Loslassübung für mehr Leichtigkeit?

 

Du kennst sicher das Gefühl, wie schwer es sich oftmals anfühlt von Vertrautem loszulassen. Manchmal kann dieser Prozess sehr lange dauern und manchmal schleift  man Dinge so ewig mit sich herum und bewirken oft eine zurätzliche Belastung. Daher macht es Sinn sie einfach los zu lassen, um mit einer Leichtigkeit in seinem Leben voranschreiten zu können und sich unbeschwert glücklich und wohl zu fühlen. 

Also auf zu neuen Ufern! :)) Los gehts mit einer super tollen Übung! 

Buch lesen für einen erholsamen Schlaf - Abendritual

3 Dinge die sich für Dich einfach grossartig und wunderschön anfühlen – Wovon willst Du mehr in Deinem  Leben?

Eben hattest Du Dir notiert, was Du aus welchem Grund aus Deinem Leben eleminieren und was Du bestenfalls dafür ersetzen bzw. damit erreichen willst.

Was ist es was Du erreichen willst? Mehr Zeit mit Deinem Partner gemeinsam zu verbringen? Dich einfach wohler und glücklicher fühlen? Dich gesundheitlich besser fühlen?  Mehr Zeit für Deine Familie, Kinder und Enkelkinder haben ? Business und Reisen besser vereinbaren zu können? Deine Beziehung glücklicher zu leben?  Oder einfach eine bessere Resilienz aufzubauen, um die besser abgrenzen zu können?

Vielleicht ist es auch, Dich von Gegenständen oder Kleider zu trennen, die Du nicht mehr benötigtst?

Abendspaziergänge für einen guten Schlaf

3 Dinge die Dich unwohl fühlen lassen

Du hast sicher schon an meine Geschichte oben bemerkt und an Deiner Widerspiegelung Deiner Geschichte, dass es unterschiedliche Sacherverhalte gibt, die dazu fdühren, dass wir uns unwohl fühlen.

Es können bestimmte Menschen, Tiere, Umgebungen, Beziehungen, Tätigkeiten, Glaubensmuster, Emotionen, der Alltag oder bestimmte Situationen im Alltag sein, wo wir uns nicht wohlfühlen und von denen wir gern Abschied nehmen wollen.

Spüre mal in Dir hinein, welche 3 Dinge/ Sachverhalte es bei Dir sind und notiere Dir diese und schreibe dazu was für ein Grund dahinter steht, das Du Dich von diesen Sachverhalten / Dingen lösen willst und wie es für Dich ohne diese Dinge aussehen soll bzw. was Du stattdessen dafür einsetzt.

Energetic Facelift
Energetic Facelift

Dankbarkeitsübungen für das Loslassen

Wie funktionieren und was bewirken  sie?

Du hast bisher alles aufgeschrieben, was Du loslassen und weshalb Du es loslassen und wodurch Du es ersetzen oder auch nicht ersetzen willst.  Hast Dir auch bewusst gemacht, was Du damit für Dich Neues erreichen willst . Schaue es Dir nun noch einmal an und sei diesen Dingen und/ oder Sachverhalten Dankbar, dass sie Dich in Deinem Leben bisher begleitet, gedient und Dich an den heutigen Punkt mit ihrer Unterstützung gebracht haben, so dass Du spürst sie nicht mehr zu benötigen. Dich jetzt bereit fühlst, Dich von ihnen zu trennen. Sie dürfen nun gehen. Du hast mit diesem Ritual diesen Dingen ihren Wert zurück gegeben und Deine Wertschätzung aus tiefstem Herzen gezeigt und kannst auf diese Weise leichter von ihnen und im Frieden (sogar in Liebe) loslassen.

Auf diese Art schaffst Du energetisch Platz für Neues in Deinem Leben.

Jetzt bin ich neugierig. Wie spricht Dich diese Übung an? Wie fühlst Du Dich mit ihr?   Schreibe mir ruhig einfach in die Kommentare. Über Tipps und Feedbacks freue ich mich riesig. ☺️

Deine Jana

PS: Du willst noch mehr zum Thema Loslassen erfahren, dann kann ich Dir auch das tolle⏩ Buch: „Loslassen was nicht glücklich macht“ von Kurt Tepperwein empfehlen

Oder auch meine energetischen Methoden zum Löschen und korrigieren von Emotionalen Blockaden und / oder Glaubensätzen:

methodebars

Sei auch Du dabei und sichere Dir Hier mehr Wohlbefinden mit dem Tool BARS

Trage Dich hier für mehr Informationen zum Tool Blockaden lösen und kreieren mit BARS ein.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!