Wie Du mit dem Zelebrieren einer Abendroutine den wichtigsten Grundstein für einen gesunden Nacht-Schlaf und Deinem Wohlbefinden legst. 

Vorgeschichte

Was wäre, wenn wir oft mit ganz einfachen Ritualen etwas für ein mehr an Wohlbefinden, unser seelisch und körperliches Gleichgewicht tun können? 

Durch die Morgenrituale kam ich nun auch auf die Abendrituale. Sie sind, wenn ich bewusst mal darüber nach sinniere genauso  wichtig.  Denn wenn wir aufgwühlt unzufrieden und mit negativen Gefühlen und Gedanken ins Bett gehen, oder zu stark alkoholisiert und mit zu schwerem Magen ins Bett gehen, dann wird die Nacht wenig erholsam sein.  

Vielleicht lässt Du einfach einmal bewusst, solche Situationen in Dir Revue passieren… und wie war es? 

Also ich kann da auch gut aus meinen Erfahrungen sprechen. 

Genauso ist es, wenn wir zu spät schlafen gehen, oder uns einfach vor dem Schlafen gehen zu emotional aufwühlende Impressionen zu Gemüte führen ( angstmachende oder aggressiv machende TV Szenen oder Internetberichte). 

Wer dies selbst einmal so gemacht hat und dann das einfach vor seinem inneren Auge noch einmal vor sich abspielt, wird dies bemerken, wie er/sie danach eingeschlafen oder am nächsten Morgen wieder wach geworden ist, oder gar mitten in der Nacht. 

Was wäre, wenn das anders wird? 


“ Wie Du Dich am Abend bettest, so erwachst Du am Morgen“ 

 Abendrituale sind also genauso wichtig für unser Wohlbefinden, wie Morgenrituale. Sie helfen Dir und uns allen den Tag harmonisch abzuschliessen, Stress loszulassen, Gedanken und Gefühle einfach vorüber ziehen zu lassen   und einen erholsamen Nachtschlaf und Start in den nächsten Tag  für mehr Wohlbefinden und eine bessere Work-Life- Balance = seelisch körperliches Gleichgewicht, was die Basis für unsere Gesundheit ist, herzustellen. 

Magische Abendrituale für einen erholsamen Schlaf

Gerade, wenn Du Neues in Deinem Leben kreieren willst braucht dies erst einma besondere Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Es dient DEINER eigenen Wertschätzung. Jedoch benötigt dies auch Zeit, die DU DIR gibst, sowie Selbstdisziplin und Geduld.

Daher sei einfach geduldig mit Dir und gebe Dir diese Zeit, auch wenn manche Dinge nicht von heute auf morgen passieren.  ❤️

Um so öfter Du es wiederholst, um so einfacher wird es und irgendwann hast Du diese neue Programmierung in Deiner internen „Festplatte“ stabil genug kreiert.

Und wenn Du mal Ausnahmen machst, dann ist es okay so. Solange nicht die Ausnahme zur Regel wird.

Buch lesen für einen erholsamen Schlaf - Abendritual

Dankbarkeitsübungen als wertvollste Abendrituale

Wie funktionieren sie?

Lasse dazu Deinen Tag einfach nochmals Revue passieren und gehe diesen so durch.

Frage Dich was ist gut gelaufen und sei Dir und dem was da passiert ist tieef dankbar, dass Du dies so erleben konntest.

Was nicht so gut gelaufen ist, schaue an und sage Dir: Okay das kann besser sein, doch ich habe es in Angriff genommen und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Frage Dich, wie Du es das nächste Mal besser machen kannst.  – Fehler machen ist menschlich und etwas Gutes, nur daraus lernen wir sehr effektiv.

Hattest Du vielleicht ein Streitgespräch mit Deinem Schatz und das lief nicht so optimal, wie wäre es, wenn Du es jetzt noch einmal mit genügend Abstand Dir anschaust und Dich fragst, was habe ich dabei nicht gesehen? Was ist es was es mir sagen wollte? Oftmals und Naturgemäss sehen wir die Dinge mit etwas Abstand viel klarer und nehmen auch das Drumherum wahr.

Fällt Dir nichts ein, dann frage Dich was sind heute für `Kleinigkeiten`passiert? Wie  oft sind es die Kleinigkeiten, die so wichtig sind und die wir nicht genug würdigen / wertschätzen, sondern zu oft als selbstverständlich annehmen.

Vielleicht helfen Dir diese Beispiele dazu:

  • Wurdest Du heute vielleicht schon liebevoll umarmt?
  • Hat Dir heute einer ein Like oder gar Herz beim Facebook gegeben?
  • Hast Du heute mal ein neues Rezept, vielleicht sogar ein veganes auszuprobieren?
  • Du hast heute das Frühstück für Deinen Schatz zubreitet oder die Küche geputzt?
  • Oder Dein Schatz hat die 2 letztgenannten Dinge getan?
Abendspaziergänge für einen guten Schlaf

Was wäre, wenn Du Deine ganz individuellen Abendrituale kreierst?

Da wir alle zwar eins, jedoch auch ganz verschieden sind und verschiedene Vorlieben haben, macht es Sinn sich sein eigenes ganz individuelles Abendritual zusammen zu stellen.

Hier gebe ich Dir gern einige Ideen:

🪔 Eine Massage am Abend geniessen

🪔 Abendspazieergänge, allein oder mit Deinem Schatz

🪔 Ein schönes Buch lesen(PC oder Ipad empfiehlt sich weniger, wegen der Beleuchtung – es ist anstrengernder für die Augen)

🪔 Zusammensein mit Freunden

🪔 Einen gemütlicher Kuschelabend zu Zweit geniessen

🪔 Einen energetische transformierende Kopfmassage geniessen

🪔 Musik hören

🪔 Hörbuch hören

🪔 Abendyoga

🪔 Meditieren

🪔 Tagebuch schreiben

🪔 einen Gute Nacht Tee geniessen

🪔 eine Gute Nacht Dattel geniessen

🪔 Tagesgedanken revue passieren lassen und TagesPlan für den nächsten Tag schreiben

🪔 Dir für das an diesem Tag geleistete danken.

🪔 Künstlerisch kreativ sein, nähen, Malen,

🪔 Ein wohlig duftendes Bad geniessen, vielleicht auch zu Zweit..

🪔 Schönheitspflege geniessen

🪔 Dein Schlafzimmer schön kuschlig einrichten

Abendritual für einen Wohlfühlschlaf

Meine Abendrituale wechseln, doch eines mache ich wirklich gern. Ich lese und  entdecke gern noch etwas schönes Neues und lasse mich inspirieren. So erweitere ich ständig mein Wissen. Ich geniesse auch gern einfach mit meinem Schatz zu kuscheln oder wieder eine transformierende energetische Kopfmassage. Im Sommer liebe ich auch auch einfach Abendspaziergänge in den lauen Sommernächten, oder grille am Abend Gemüse auf dem Balkon und bleibe bis spät dort sitzen und geniesse die laue sommerliche Dunkelheit mit unseren Katzen. Das hat immer etwas von Ferienlager und Lagerfeuer.  Oder wir sind auf reisen und geniessen dort die Abende gemeinsam. Oder auch das gemeinsame Bad. Ich liebe Entspannung und Harmonie, das gibt mir einen guten Schlaf und die Power für den nächsten Tag.

Zweisamkeit
Abendritual Mond

Das Abendritual kurz vor dem ins Bett gehen

Etwa eine Stunde vor dem ins Bett gehen, empfiehlt es sich den TV auszumachen und auch keine ipads oder Reader zum lesen zu nutzen, da das Licht unsere Augen zu sehr stört.  Liess statt dessen lieber ein Buch und trinke noch eine  Tasse Früchtetee oder einfach ein Glas Wasser.

Es empfiehlt es sich auch von stressenden und negativ aufregende Dinge Abstand zu nehmen, da Dich dies in der Nacht oft im Unterbewusstsein weiter beschäftigt oder Du sogar nicht einschlafen kannst.  Bei hartnäckigen etwas Nervenaufreibenden Problemen, sage diesen Problemen: „Danke, dass ihr da wart und mich auf das hingewiesen habt. Ich berücksichtige das.“ Denn ein Wegschieben macht sie oft nur hartnäckiger. Dann frage einfach, die universelle Frage: „Wie wirds noch besser?“ und lasse sie los. Erwarte einfach keine Antwort. Du wirdst irgendwann einmal merken, sie kommt irgendwann.  Weiterhin helfen auch bestimmte Mantren oder auch Afformationen. Rufe Dir entweder Dinge wieder wach, wo Du schon einmal super eineHerausforderung gelöst hat und wisse, Du schaffst das jetzt auch wieder. Oder stelle Dir das Gefühl vor, dass haben willst, wenn Du es geschafft hast.

Und wenn es Dir noch schwerer fallen sollte, dann kannst Du auch zu diesen genialen Hilfsmittel greifen, welches auch Deine körpereigenen Kräfte für Dich nutzt.

Es gibt viele  Wege, um unser Wohlbefinden zu steigern.

Wisse eines und dieses darfst Du Dir immer wiederholen: „Ich bin gut so wie ich bin“ und „Ich verwirkliche alles was mir wirklich am Herzen liegt“.  „Ich vertraue mir“.

Jetzt bin ich neugierig. Welches der Rituale spricht Dich am meisten an und setzt Du sogar um ?  Schreibe mir ruhig einfach in die Kommentare. Über Tipps und Feedbacks freue ich mich riesig. ☺️

Deine Jana

methodebars

Sei auch Du dabei und sichere Dir Hier mehr Wohlbefinden mit dem Tool BARS

Trage Dich hier für mehr Informationen zum Tool Blockaden lösen und kreieren mit BARS ein.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!